• Infoportal zur berühmten Atkins-Diät mit kostenlosen Wochen-Menüplänen & leckeren Rezeptideen

Presseartikel zum Thema Atkins Diätplan und gesunde Ernährung

Low Carb Ernährung im Bodybuilding

Von Team Andro

(Online-Artikel.de) - Bodybuilding ohne Kohlenhydrate geht das überhaupt?

Nachdem Jahrzehnte lang propagiert wurde, man solle bloß nicht so viel Fett essen und sich stattdessen lieber mehr Kohlenhydrate auf den Teller packen, scheint es derzeit der Trend zu sein, genau das Gegenteil zu machen, nämlich genau diese Kohlenhydrate zu streichen und möglichst auf alles was Kohlenhydrate besitzt zu verzichten.

Die Nudeln werden nun eingetauscht gegen Steaks, das Frühstücksbrötchen muss ganz dem Vorbild des „American Breakfast" dem Frühstücksei weichen. Hintergrund ist der, dass sich die überschüssigen Pfunde angeblich durch kohlenhydratarme, so genannte Low Carb Ernährung, wohl effektiver und schneller beseitigen lassen.

Einer der Vorreiter dieser Ernährungsform war Dr. Atkins, der die kohlenhydratfreie Ernährung nicht nur zu Zwecken der Gewichtsreduktion empfahl, sondern auch zur Linderung oder Vermeidung bestimmter Stoffwechselerkrankungen. Und tatsächlich werden diese Low Carb Varianten immer populärer und es gibt immer mehr Varianten dieser Ernährungsweise.

Die populärsten Publikationen auf diesem Bereich stellen sicherlich die Bücher von Dr. Robert Atkins selbst dar, doch auch weitere Low Carb Strategien wie z.B. die South Beach Diet oder LOGI haben sich in den vergangenen Jahren etabliert.

Der Grundstein der kohlenhydratarmen Ernährung ist der überwiegende Verzicht auf Kohlenhydratlieferanten wie Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln und die Betonung proteinreicher Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier und Käse, sowie hochwertige Fettsäuren in Form von Pflanzenölen, Nüssen und Samen und in geringen Mengen Obst und verschiedene Gemüsesorten.

Der Gedanke der dahinter steckt ist, dass starke Schwankungen im Blutzuckerspiegel und damit auch im Insulinhaushalt gesundheitlich gesehen negative Folgen haben kann und zudem noch die Ursache Nummer eins für Übergewicht und Heißhungerattacken darstellen soll. Schafft man es nun, den Blutzucker- und damit den Insulinspiegel möglichst konstant niedrig zu halten, so wird dem Körper verstärkt die Gelegenheit gegeben Körperfett zu verbrennen. Und dadurch, dass Kohlenhydrate die am einfachsten zur Verfügung stehende Energiequelle darstellt, diese aber nun bei einer kohlenhydratarmen Ernährung fehlen, bleibt dem Organismus gar nichts anderes übrig, als Fett als Energiequelle zu nutzen. Ziel ist es also, den Körper vom „Kohlenhydratverbrenner" zum „Fettverbrenner" zu erziehen.

Anders als viele immer wieder meinen, sind Kohlenhydrate nicht essentiell für unseren Körper. Er kann sie jederzeit aus Teilen des Fettstoffwechsels und Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine, selber herstellen. Vor bösen Nebenwirkungen muss sich also niemand fürchten.

Wer mit einer kohlenhydratreichen und fettarmen Ernährung also nicht zurecht kommt, der sollte die Low Carb Ernährung in jedem Fall testen!

Autor: Philipp Rauscher

Dieser Artikel ist auf Online-Artikel.de erschienen.

Lesen Sie weitere Presseartikel zum Thema Atkins Diät & Gesunde Ernährung

E-Books zum Download
Werbepartner

  • Mit Atkins Abnehmen E-Book
    Special Deal
    €13,49,
    jetzt €10,90!

  • Kohlenhydrat-Tabelle
    Special Deal
    €3,97,
    jetzt €3,50!

  • 101 Atkins Rezepte
    Special Deal
    €6,97,
    jetzt €5,90!

  • Vegetarische Low Carb Rezepte E-Book
    Special Deal
    €5,97,
    jetzt €4,90!

Copyright © 2010-2017 Atkins-Diaetplan.de All rights reserved worldwide.
Haftungsausschluss: Alle Informationen auf dieser Webseite dienen lediglich zu Informationszwecken, und ersetzen auf keinen Fall den medizinischen Rat Ihres Arztes. Atkins-Diaetplan.de haftet nicht und ist nicht verantwortlich für jegliche Diagnosen, die, basierend auf dem Inhalt unserer Webseite, von Nutzern der Webseite möglicherweise erstellt wurden. Atkins-Diaetplan.de haftet außerdem nicht für den Inhalt jeglicher Webseiten, welche auf www.atkins-diaetplan.de aufgelistet sind, und ist auch nicht verantwortlich für die Wirksamkeit der auf diesen externen Webseiten aufgeführten Produkte. In jedem Fall sollten Sie auch Ihren Arzt besuchen, wenn es um Gesundheitsfragen geht.
Disclaimer zu "Das Atkins 28 Tage Weight Loss Programm": Das in dem Programm beschriebene Ausmaß an Gewichtsverlust basiert auf persönlichen Nutzererfahrungen, die in der Vergangenheit erzielt wurden. Die dabei erreichten Ergebnisse können keinesfalls bei grundsätzlich allen Personen, die solche Programme durchführen, eintreten - dies hängt von individuellen Gegebenheiten und Umständen ab. Die Durchführung von Programmen zur Gewichtsreduzierung birgt möglicherweise etwaige Gesundheitsrisiken, für die weder Autoren, Verleger oder Webseiten-Betreiber verantwortlich sind. Jeder ist für mögliche negative Konsequenzen, die sich aus der Umsetzung eines Vorschlages oder Vorgehensweise zur Gewichtsreduzierung ergeben, selbst verantwortlich.